Allgemeine Geschäftsbedingungen


Zweck der Internetseite ist die Information über die Anfertigung von Luftaufnahmen und -videos, interaktiven Panoramen und virtuellen Touren, Demonstration- und Auftragsflüge.

amazing view ist berechtigt, die hier aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern.

1. Allgemeines und Geltungsbereich

(1) Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, erfolgen sämtliche Lieferungen und Leistungen auf der Grundlage der nachstehend formulierten allgemeinen Geschäftsbedingungen.

(2) Verbraucher oder Privatkunden im Sinne der vorliegenden Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, die mit amazing view in eine Geschäftsbeziehung eintreten, ohne dass sie hierbei in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.

(3) Unternehmer oder Geschäftskunden im Sinne der vorliegenden Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die mit amazing view in eine Geschäftsbeziehung eintreten und die in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.

(4) Vertragsbedingungen von Vertragspartnern gemäß Abs. 2 und 3, die von den hier formulierten Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise abweichen oder diesen Bedingungen widersprechen, sind für amazing view nicht verbindlich, es sei denn, amazing view bestätigt sie ausdrücklich und schriftlich.

2. Informationen zum Fernabsatzvertrag

(1) Beim Erwerb von Waren oder Dienstleistungen schließen Sie Ihren Vertrag mit amazing view, Marc Göhlich, Schmiedekoppel 27, 24220 Böhnhusen. amazing view bietet im Internet unter der Adresse http://www.amazing-view.de Waren und Dienstleistungen zum Verkauf an.

(2) Der Vertrag kommt zustande durch Aufgabe einer Bestellung von Privatkunden oder Geschäftskunden per Telefon, Telefax, e-Mail, Bestellformular und durch anschließende Annahme der Bestellung durch amazing view

(3) Die Erklärung der Annahme gegenüber dem Kunden erfolgt durch die Auslieferung der bestellten Ware, durch Zusendung einer an den Kunden persönlich gerichteten Bestätigung per Post, E-Mail oder Telefax oder durch eine persönliche telefonische Bestätigung.

3. Widerrufsrecht für Verbraucher

(1) Kunden, die Verbraucher im Sinne von § 1 Abs. 2 dieser AGB sind,  können Ihre auf den Abschluss des Kaufvertrags gerichtete Willenserklärung innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware ohne Begründung widerrufen. Der Widerruf muss keine Begründung enthalten und ist in Textform oder durch Rücksendung der Ware gegenüber amazing view zu erklären. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Maßgeblich ist der Poststempel. Der Widerruf oder die Warenrücksendung ist zu richten an:

amazing view
Marc Göhlich
Schmiedekoppel 27
24220 Böhnhusen
marc.goehlich@amazing-view.de

(2) Die Frist beginnt einen Tag nach Zugang in Textform (Verkörperungen auf Papier, Email, Fax, Diskette, CD-ROM oder ähnliches) bei Lieferung der Ware, so dass der Kunde hiervon Kenntnis nehmen kann.

(3) Macht der Kunde von seinem Widerrufsrecht Gebrauch bei Waren, die Bestandteil eines zusammengestellten Angebotsbundles waren, so kann die Ware nur komplett im Bundle retourniert werden.

(4) Ein Widerruf ist  ausgeschlossen bei der Lieferung von Waren nach Kundenspezifikationen oder bei Software.

(5) Im Falle eines wirksamen Widerrufs werden die sich aus dem Kaufvertrag ergebenden Rechte und Pflichten hinfällig. Die empfangenen Leistungen sind zurückzugewähren.

(6) Der Kunde ist bei Ausübung des Widerrufsrechts zur Rücksendung verpflichtet, wenn die Ware als Paket versandt werden kann. Die Rücksendung der Ware hat in der Originalverpackung  zu erfolgen.

(7) Der Kunde trägt bei Ausübung des Widerrufsrechts die Kosten für die Rücksendung in jedem Falle. Die Rücksendung erfolgt auf Gefahr des Kunden.

(8) Für die Rücksendung ist ein passend dimensioniertes Paket zu verwenden, dieses ausreichend zu frankieren und zu versichern und über einen Paketdienst wie DHL oder DPD zu versenden.

(9) Der Kunde hat für eine durch die Ingebrauchnahme der Ware eingetretene Verschlechterung Wertersatz zu leisten. Der Kunde darf die Ware bei Erhalt mit der gebotenen Sorgfalt prüfen, so wie dieses im Ladengeschäft möglich wäre und geschehen würde. Den Wertverlust, der durch die über die reine Prüfung hinausgehende Nutzung dazu führt, dass die Ware nicht mehr als “neu“ verkauft werden kann, hat der Verbraucher zu tragen. Die Ware sollte daher nicht über den reinen Prüfungszweck hinaus benutzt werden. Diese Regelung gilt analog für den Zustand der Originalverpackung. amazing view behält sich vor, den Kunden auf Erstattung des Wertersatzes in Anspruch zu nehmen, wenn die Ware vom Kunden wie ein Eigentümer in Gebrauch genommen wurde und / oder die Originalverpackung beschädigt wurde.

4. Zahlung und Versandkosten

(1) Maßgeblich sind die am Tag der Bestellung gültigen Preise. Die Kosten für Verpackung, werden mit einer zusätzlichen Pauschale in Höhe von EUR 1,00 in Rechnung gestellt. Bei Nachnahme kommt eine Nachnahmegebühr von EUR 5,00 hinzu. Unabhängig davon können höhere Versandkosten im Warenangebot ausgewiesen werden.

(2) Sofern nichts anderes vereinbart ist, erfolgt die Zahlung des Kaufpreises per Überweisung oder PayPal. Im Projekt- und Individualgeschäft (Virtuelle Touren)-incl. Dienstleistungen- ist eine Abschlagszahlung in Höhe von 50% der Angebotssumme fällig, zahlbar nach Fertigstellung von mehr als 50% der notwendigen Panoramen. Im Übrigen sind Rechnungen von amazing view innerhalb von 14 Tagen fällig und ohne Abzug zu zahlen. Dienstleistungen (z.B. Auftragsflügen) gelten als erbracht, wenn amazing view alle vorbereitenden Arbeiten, Einstellungen und Umbaumaßnahmen, die für die Auftragserfüllung notwendig sind, an dem UAV durchgeführt, einen Nachweis der Leistungsfähigkeit (z.B. durch ein Video) erbracht und sich am Standort der Leistungserfüllung eingefunden hat. Ist eine Erfüllung der Gesamtleistung  aus technischen Gründen (Haverie durch wetterbedingte Umstände, sofern der Flug (Probeflug)  vom Kunden gewünscht wurde) oder wetterbedingt (Wind/Windböen / Regen) Umstände während des Auftragszeitraums nicht möglich, wird die gesamte Angebotssumme berechnet. Dem Kunden steht kein Aufrechnungs- oder Zurückbehaltungsrecht zu, es sei denn, er verfügt über einen unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Gegenanspruch.

(4) Leistet der Kunde auf eine Mahnung von amazing view  nicht, die nach dem Eintritt der Fälligkeit erfolgt, so kommt er durch die Mahnung in Verzug. Der Kunde kommt auch dann spätestens in Verzug, wenn er nicht innerhalb von 7 Tagen nach Fälligkeit und Zugang einer Rechnung oder gleichwertigen Zahlungsaufstellung zahlt. Dies gilt gegenüber einem Käufer, der Verbraucher ist, nur, wenn auf diese Rechtsfolgen in der Rechnung oder Zahlungsaufstellung besonders hingewiesen ist.

(5) amazing view  ist im Falle des Verzugs berechtigt, Kosten in Höhe von 50€ /angefangenem Monat zu berechnen. Ist der Besteller Unternehmer, so betragen die Verzugszinsen 8 Prozentpunkte über dem jeweils geltenden Basiszinssatz.

5. Angebote, Lieferung und Lieferverzug

(1) Die Angebote von amazing view  sind unverbindlich und freibleibend. Technische Angaben, Beschreibungen und Abbildungen des Kaufgegenstandes in Prospekten und sonstigen Werbeinformationen sind unverbindlich. Preisänderungen aufgrund von Wechselkursänderungen oder Preiserhöhungen unserer Lieferanten behalten wir uns vor. Bei Sonderangeboten gilt der Sonderpreis, solange der Vorrat reicht.

(2) amazing view ist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, sofern richtige oder rechtzeitige Selbstbelieferung nicht gegeben ist oder von uns nicht zu vertreten ist, der Vorrat nicht reicht oder Umstände, wie z.B. Streik oder höhere Gewalt, vorliegen, die die Liefermöglichkeiten erheblich und dauerhaft beeinträchtigen. amazing view  wird den Kunden unverzüglich über eine Nichtverfügbarkeit oder eine nur teilweise Verfügbarkeit der Ware und die hierfür einschlägigen Gründe informieren und dem Kunden eine von diesem bereits erbrachte Gegenleistung unverzüglich zurückerstatten.

(3) Liefertermin und Lieferfristen sind grundsätzlich unverbindlich, sofern nicht die Parteien den Liefertermin ausdrücklich als verbindlich in einem Vertrag bezeichnet haben oder ein verbindlicher Liefertermin durch amazing view  schriftlich bestätigt worden ist. Lieferfristen beginnen mit dem Vertragsschluss.

(4) Der Kunde kann, wenn nur ein unverbindlicher Liefertermin oder eine unverbindliche Lieferfrist vereinbart worden ist, vier Wochen nach Überschreiten dieses Termins oder dieser Frist durch schriftliche Erklärung vom Kauf zurücktreten.

(5) Ereignisse höherer Gewalt oder bei amazing view  oder unseren Lieferanten eintretende Betriebsstörungen, z. B. durch Ausfuhr, Streik oder Aussperrung, die uns ohne eigenes Verschulden vorübergehend daran hindern, eine Kaufsache zu einem vereinbarten Termin oder innerhalb einer vereinbarten Frist zu liefern, verändern vereinbarte Termine und Fristen um die Dauer der durch diese Umstände bedingten Leistungsstörungen.

(5) Der Kunde kann den Ersatz eines Verzugsschadens nur verlangen, wenn amazing view  oder einem unserer Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. In diesem Fall ist der Anspruch auf den typischen, für amazing view  unter Berücksichtigung der Umstände, die amazing view  kannte oder kennen musste, voraussehbaren Schaden begrenzt. Im Falle einer lediglich fahrlässigen Pflichtverletzung durch amazing view oder eines unserer Erfüllungsgehilfen ist die Haftung ausgeschlossen. Eine Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt hiervon unberührt.

6. Versendung und Gefahrtragung

(1) Bei Privatkunden geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware mit der Übergabe der Ware auf den Kunden über. Beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten
Person oder Anstalt auf den Kunden über.

(2) Bei Geschäftskunden geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt auf den Kunden über. Einer Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde mit der Annahme in Verzug ist. Die Ware ist sofort nach Empfangnahme durch den Kunden oder seinen Beauftragten auf Transportschäden zu untersuchen. Feststellbare Transportschäden sind unverzüglich schriftlich anzuzeigen. Verpackungsschäden muss sich der Kunde bei Annahme der Ware von dem Transportunternehmen schriftlich bestätigen lassen.

(3) Ist ein Kunde mit der Abnahme einer Kaufsache 14 Tage oder länger seit dem Zugang der Bereitstellungsanzeige in Annahmeverzug, ohne dass er vorübergehend an der Annahme der ihm angebotenen Leistung verhindert war, so kann amazing view  dem Kunden eine Nachfrist von 14 Tagen setzen mit der Erklärung, dass wir nach Ablauf dieser weiteren Frist eine Übergabe des gekauften Artikels ablehnen.

(4) Nach erfolglosem Ablauf der Nachfrist ist amazing view  berechtigt, durch schriftliche Erklärung vom Vertrag zurückzutreten oder Schadenersatz wegen Nichterfüllung zu verlangen. Der Setzung einer Nachfrist bedarf es nicht, wenn der Kunde die Abnahme ernsthaft und endgültig verweigert.

7. Eigentumsvorbehalt

(1) Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Eigentum von amazing view.

(2) Bei Geschäftskunden gilt der Eigentumsvorbehalt auch für die Forderungen, die wir aus laufenden Geschäftsbeziehungen gegenüber dem Kunden haben.

(3) Der Kunde hat während der Dauer des Eigentumsvorbehaltes die Pflicht, die Ware pfleglich zu behandeln und in einem ordnungsgemäßen Zustand zu halten. Erforderliche Erhaltungsmaßnahmen gehen zu Lasten des Kunden.

(4) Solange der Eigentumsvorbehalt besteht, ist eine Veräußerung, Verpfändung, Sicherungsübereignung, Vermietung oder anderweitige Überlassung des Kaufgegenstandes oder einzelner Teile desselben ohne schriftliche Zustimmung von amazing view unzulässig. Hilfsweise tritt der Kunde bereits jetzt seine künftigen Ansprüche gegenüber einem Erwerber des Kaufgegenstandes in Höhe des zwischen amazing view und dem Kunden vereinbarten Kaufpreises samt Zinsen und Nebenforderungen an amazing view  ab.

(5) Wird der Kaufgegenstand von dritter Seite in Anspruch genommen, z.B. durch Pfändung, so ist der Kunde verpflichtet, amazing view  hiervon unverzüglich eine Mitteilung unter Beifügung des Pfändungsprotokolls zu machen. Alle zur Beseitigung von Pfändungen sowie die zur Wiederherbeischaffung der Kaufsache aufgewendeten Gerichtsgebühren oder außergerichtlichen Kosten hat der Kunde zu erstatten.

8. Mängelgewährleistung

(1) Liegt ein von amazing view  zu vertretender Mangel der Kaufsache vor, so ist amazing view  nach eigener Wahl zur Mangelbeseitigung oder zur Ersatzlieferung berechtigt (Nacherfüllung). Sonnenspiegelungen, Blendungen oder Linsenreflexe stellen ebenso wie witterungsbedingte Unschärfe keinen Mangel dar.

(2) Bei endgültigem Fehlschlagen der Nacherfüllung kann der Kunde nach seiner Wahl den Kaufpreis mindern oder vom Vertrag zurücktreten. Die Kaufpreisminderung muss angemessen sein. Ein Rücktrittsrecht ist ausgeschlossen, wenn der Mangel unerheblich ist.

(3) Weitergehende Ansprüche des Kunden sind – gleich aus welchem Rechtsgrund – ausgeschlossen. Insbesondere sind Schadensersatzansprüche im Rahmen der Gewährleistung wegen Mangelfolgeschäden, Verletzung vertraglicher Nebenpflichten, Beratungsfehler oder Ansprüche aus unerlaubter Handlung gegen amazing view  oder unsere Vertreter und Erfüllungsgehilfen ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für den entgangenen Gewinn und sonstige Vermögensschäden. Der vorgenannte Haftungsausschluss gilt nicht, wenn der Schaden auf vorsätzlichem oder grobfahrlässigem Verhalten beruht.

9. Erfüllungsort, Gerichtsstand, Rechtswahl

(1) Erfüllungsort ist der Geschäftssitz von amazing view .

(2) Ausschließlicher Gerichtsstand für Klagen gegen amazing view  ist Kiel. Dies gilt auch für Klagen der amazing view  gegen einen Kunden, soweit dieser Unternehmer ist.

(3) Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.

10. Schlussbestimmungen

Die Unwirksamkeit einer der zuvor genannten Bedingungen oder eines Teils davon berührt die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht. Die unwirksame Bedingung oder ihr unwirksamer Teil ist durch eine Regelung zu ersetzen, die dem angestrebten Zweck der unwirksamen Bedingung unter Beachtung der Rechtskonformität am nächsten kommt.

11. Hinweis auf Datenerhebung

amazing view nutzt Kundendaten zur Durchführung von Anfragen oder Aufträgen und zur Pflege der laufenden Kundenbeziehung.  Jeder Kunde hat das Recht, der Zusendung von Produktinformationen per Post oder e-mail jederzeit zu widersprechen. Bis zum Eingang des Widerspruchs ist der Kunde mit der Zusendung von Produktinformationen per Post oder eMail einverstanden. amazing view ist berechtigt, zum Zwecke der Kreditprüfung einen Datenaustausch mit Partnerunternehmen sowie mit der Schufa sowie Kreditauskunftsfirmen durchzuführen.