FAQ - Frequently Asked Questions


Was für eine Drohne benutzt amazing-view ?

  • Wir nutzen einen Typhoon H520 der Firma Yuneec. Dieser Hexakopter ist auch bei starkem Wind sehr Lagestabil. Die 6 Rotoren führenauch zu einer erhöhten Sicherheit gegenüber gegenüber herkömmlichen Quadrocoptern (4 Rotoren). So ist auch bei Ausfall von max. 2 Rotoren eine sichere und kontrollierte Landung gewährleistet.

Fragen zur Technik

  • Wie hoch kann der H520 fliegen ?
    Technisch gesehen, liegt die Flughöhe jenseits der 600 Meter. Eine solche Höhe ist schon aus Sicherheitsgründen nicht zulässig, ab 150 Meter beginnt die bemannte Luftfahrt. In Anflugschneisen von Flughäfen entsprechend niedriger. Weiterhin ist die maximale Flughöhe gemäß Luftverkehrsordnung auf 100 Meter begrenzt. In der Regel enstehen die besten Bilder im Bereich zwischen 39 und 60 Meter Höhe.
  • Wie weit kann der H520 fliegen?
    Technisch gesehen sind  1000m und mehr kein Problem. Gesetzlich (Luftverkehrsordnung) ist allerdings nur der Flug in Sichtweite erlaubt. So ist sichergestellt daß der Pilot die Umgebung der Drohne stets im Blick hat und jederzeit Eingreifen kann. So haben beispielsweise niedrig fliegende Polizei- oder Rettungshubschrauber absolute Priorität.
  • Welche Kamera wird eingesetzt und wie stabil ist das Bild?
    Wir benutzen 2 Kameras. Eine 20 MP  Weitwinkelkamera, sowie eine 14 MP Kamera, die aufgrund der Brennweite optisch  3x  näher am Objekt ist und somit ideal für Inspektionen ist. Die Kameras sind jeweils in einem sogenannten Gimbal aufgehängt. Dies ist eine Art kardanische Aufhängung, welche dafür sorgt, das die Kamera stets waagerecht ausgerichtet ist. Somit ist auch bei schnellen Flügen oder starkem Wind der Horizont der Kamera stets waagerecht.
    Der Gimba garantiert atemberaubende und stabile Videos und Bilder.
  • Kann ich das Bild sehen, welches die Kamera aufzeichnet?
    Der H520 überträgt das Bild live auf den in der Fernsteuerung integrierten Monitor. Die Aufzeichnung erfolgt kameraintern, je nach Kamera mit 20 bzw. 14 MP Auflösung bzw. mit bis zu 4K bei Videos. Ferner können die Bilder im RAW Format aufgenommen werden und bieten erhebliches Potential für die Nachbearbeitung.
  • Wie lange ist die Flugzeit mit einem Akku?
    Pro Akkuladung ist eine Flugdauer zwischen 20 und 30 Minuten erreichbar. Die Flugdauer ist abhängig von Windstärke und Flugmanövern.
  • Wie wird der Hexakopter stabilisiert?
    Zur Lagebestimmung greift der H520 auf verschiedene Systeme und Sensoren zurück. Vom Flightcontroller werden permanent GPS-Daten, Beschleunigungswerte, Kompassdaten und Luftdruck (Höhe) verarbeitet um hieraus die für die Korrekturen notwendigen Steuerbefehle zu generieren.

Allgemein / Genehmigungen

  • Bei welchem Wetter kann man fliegen?
    Ideal ist natürlich strahlender Sonnenschein und Windstille, bei diesen Bedingungen entstehen naturgemäß auch die schönsten Bilder. Eine Ausnahme stellt hier die Vermessung dar, hier ist ein leicht bedeckter Himmel ideal. Aufgrund der stabilisierten Kamera und der Sensorik ist auch Wind -bis ca. 4 Windstärken- kein Problem. Bei Regen und Schneefall kann ist ein Flug allerdings nicht möglich.
  • Welche Genehmigungen besitzt amazing-view ? Darf man einfach so fliegen ?
    amazing-view ist im Besitz der Allgemeinerlaubnis für Schleswig-Holstein, sowie für Hamburg. Darüber hinaus ist amazing-view (Marc Göhlich) ein registrierter SafeDrone Pilot und im Besitz des Kenntnisnachweises nach §21d LuftVO. Einen kurzen Einblick in die gesetzlichen Regelungen, die beim Drohnenflug zu beachten sind, finden Sie in unserem kostenlosen Ratgeber zum Herunterladen.

Einsatzgebiete / Anwendungen

  • Wo kann und wo macht es Sinn den Hexakopter einzusetzen ?
    Der Fantasie sind fast keine Grenzen gesetzt. Ob das eigene Haus in Szene gesetzt werden soll, das Exposè aufgewertet oder die einzigartige Lage der Immobilie aufgezeigt werden soll, hier spielen Luftbilder / -videos eine große Rolle. Auch für Vereine oder Klubs eine gute Gelegenheit sich wirksam zu präsentieren und den Interessente einen schnellen Überblick zu bieten.
  • Sind Aufnahmen in der Touristik sinnvoll?
    Bilder und Videos sollen den potenziellen Kunden vom Hotel, Apartment, der Clubanlage / Ferienanlage überzeugen und emotional berühren. Eine ästhetische Luftaufnahme ist hierbei das I-Tüpfelchen. Hier bieten sich auch virtuelle Touren an. Seien Sie mit Luftaufnahmen dem Wettbewerb mehrere Schritte voraus.
  • Inspektion, Schadenbegutachung, Vermessung ...
    Gerade in diesen Bereichen können Drohnen ihre Vorteile hinsichtlich Flexibilität, Schnelligkeit und Minimierung der Risiken ausspielen. Drohnen erreichen auch schwer zugängliche oder bisher gar nicht zugängliche Stellen . Entsprechend ausgerüstet Drohnen leisten auch im Bereich Vermessung gute Dienste. Der von uns eingesetzte Typhoon H520 ist entsprechend ausgestattet.

    Sie haben Fragen oder möchten ein Projekt umsetzen ? Gerne bin ich Ihnen behilflich, kontaktieren Sie mich einfach.